Bionix Orthopädische Subsysteme

Eine Vielzahl orthopädischer Subsysteme sind so konfiguriert, dass sie in Ihrem MTS Bionix Standard-Materialprüfsystem eingesetzt werden können, um Studien zu kinematischen oder Verschleißeigenschaften zu ermöglichen. Präzise konfiguriert, um die Bewegungen des menschlichen Körpers zu simulieren, werden diese Systeme von Forschern verwendet, um die dynamischen Eigenschaften von biomedizinischen Materialien und Komponenten zu charakterisieren. Diese extrem vielseitigen und kompakten Systeme verwenden hochgradig konfigurierbare FlexTest®-Regler, bewährte MTS-Prüfsoftware und -Klimakammern.

Anwendungen

Prüfkörper

Wichtige Produktmerkmale

Vielseitig

Modulare, skalierbare Subsysteme für eine Vielzahl von orthopädischen Kinematikstudien

Genaue/wiederholbare Ergebnisse

Simulation der Bewegungen, der Belastung und der In-vivo-Umgebung für exakte Ergebnisse

Unübertroffenes Know-how

Anwendungsingenieure mit fundierten Kenntnissen orthopädischer Prüfanforderungen

Integriert/synchronisiert

Komplette, sofort einsatzbereite Lösungen für die biomechanische Forschung

Modellvergleich

Subsystem für Hüftgelenkverschleiß

  • Für Langzeittests von Hüftprothesenverschleiß und -ermüdung
  • Ermöglicht die folgenden Bewegungen:
    • Flexion/Extension (120 Grad)
    • Abduktion/Adduktion (60 Grad – Bewegung medial/lateral)
    • Innen-/Außenrotation (größer als 20 Grad)
  • Folgende Aktivitäten können zusammen programmiert werden: ebenes Gehen, Treppensteigen (aufwärts/abwärts), Sitzen in einem Stuhl/Aufstehen von einem Stuhl

Subsystem für Ermüdung des Oberschenkels

  • Zur Prüfung der Femurschaftkomponenten von Hüftprothesen nach ASTM 1440 und ISO 7206-4
  • Umfasst Kraftmessdosenadapter, Vergussschalensockel, Kammer und Dichtungen, Kammerhalter und Drucklager sowie untere Gehäusebaugruppe

Subsystem für Kniegelenkverschleiß

  • Führt aktiven Flexionstest mit diesen sechs Freiheitsgraden durch:
    • Axiale Belastung bis 5 kN
    • Torsion (Tibia-Rotation größer als 20 Grad)
    • Flexion/Extension bis 120 Grad
    • Anterior-posteriore Scherung auf 20 mm
    • Varus-/Valgus-Ausrichtung (frei schwebend)
    • Medial/lateral (frei schwebend)
  • Folgende Aktivitäten können zusammen programmiert werden: ebenes Gehen, Treppensteigen (aufwärts/abwärts), Sitzen in einem Stuhl/Aufstehen von einem Stuhl

Subsystem für Knöchel-/Fußprothesen

  • Zur Prüfung nach ISO 10328 und 22675
  • Kann breite Palette von Prothesenknöchel-/-fußdesigns und -größen testen
  • Kann Anforderungen von ISO 22675 übertreffen und P6-P8-Belastung bereitstellen

Subsystem für Wirbelsäulenkinematik

  • Berücksichtigt Flexion, Extension, laterale Beugung, axiale Rotation, axiale Kraft und Bewegung sowie kombinierte Bewegungen der Wirbelsäule
  • Kombinierte Bewegung beschleunigt Prüfung zur optimalen Nutzung hochgradig verderblicher Leichenpräparate
  • Gleichmäßige Bewegung erleichtert präzise Auswertungen

Zahnimplantaten

  • Zur Prüfung der Haltbarkeit von Zahnimplantaten

Fallstudien

Technische Übersicht

Zugehörige Produkte, Teile oder Zubehör

KONTAKTIEREN SIE UNS NOCH HEUTE

Möchten Sie ein Angebot oder benötigen mehr Informationen? Wir helfen Ihnen gern.

Angebot anfordern